Inhalt - Für Betriebe

Lockpfosten bestellen

Drei Fragen zuerst

  • Liegt Ihr Bauernhof an einem Wander- oder Spazierweg?
  • Wollen Sie als Bauernfamilie locker für die Landwirtschaft werben?
  • Gefallen Ihnen die Lockpfosten, Lockwörter und die Locktexte?

Drei Mal JA – dann freuen wir uns, wenn Sie Lockpfosten bestellen. Sie benötigen fürs Bestellen, Bereitstellen und Aufstellen der Lockpfosten etwas Zeit. Kosten entstehen Ihnen keine.

So läuft es mit den Lockpfosten

  1. Lockpfosten stehen im Normalfall für eine Saison von April/Mai bis Oktober auf geeigneten Bauernhöfen. In Ausnahmefällen stehen sie zwei oder drei Sommer lang an einem Ort.
  2. Für Lockpfosten eignet sich Ihr Bauernhof, wenn Ihre Kulturen und/oder Ställe an Spazier- und Wanderwegen liegen.
  3. Die Lockpfosten stehen immer bei der Kultur oder Tierhaltung, über die sie informieren. Pro Thema werden drei Pfosten (zum Teil auch sechs Pfosten) aufgestellt. Ideal sind 4 bis 8 Themen pro Betrieb. Hier finden Sie die Lockpfostenthemen.
  4. Die Lockpfosten werden vom Schweizer Bauernverband, Brugg, finanziert. Der landwirtschaftliche Informationsdienst, LID Bern, organisiert und realisiert die Projektarbeiten.
  5. Interessierte Bauernfamilie melden sich zum Aufstellen von Lockpfosten beim LID. Sie können auch online anmelden über unser Portal login.landwirtschaft.ch oder das Bestellformular ausfüllen und einsenden. Der LID bestätigt Ihre Bestellung.
  6. Im Februar findet – organisiert vom LID – der Austausch der Lockpfosten zwischen den letztjährigen und den diesjährigen Lockpfostenbetrieben statt.
  7. Der LID sendet Ihnen die Farbe, um die Lockpfosten neu zu malen, damit sie wieder weiss leuchten. Vor dem Malen ist es sinnvoll, alte Farbresten mindestens mit einer Drahtbürste wegzuputzen.
  8. Ab April kommt ein Mitarbeiter des LID auf Ihren Hof, um die Lockpfosten mit Ihnen zusammen aufzustellen. Die Pfosten werden gefällig für die Betrachter und passend für die Bewirtschafter in die Landschaft gruppiert.
  9. Im Lauf des Sommers achten Sie als Lockpfostenbetrieb darauf, dass die Pfosten immer gerade und schön dastehen.

Fusszeile